Aufrufe
vor 1 Jahr

ATH-Heinl Montage- & Einweisungsvoraussetzungen

  • Text
  • Montage
  • Einweisung
  • Punkte
  • Bedienpersonal
  • Anlagen
  • Haftung
  • Aufstellortes
  • Arbeitsbereich
  • Maschinen
  • Entsprechenden
  • Heinl.de
ATH-Heinl Montage- & Einweisungsvoraussetzungen

Für Maschinen, die für

Für Maschinen, die für einen bodenebenen Einbau vorgesehen sind, müssen die entsprechenden Einbaugruben mit Leerrohren und Abwasserkanälen gemäß Herstellerangaben erstellt sein. Die erforderlichen Versorgungsanschlüsse (Strom, Druckluft inkl. Wartungseinheit usw.) sind betriebsbereit zur Verfügung zu stellen. Elektroanschlüsse sind durch eine örtlich zugelassene Elektrofachkraft gem. VDE und EVU zu erstellen. Die Anschlüsse sind so zu verlegen, dass sie an der erforderlichen Stelle der Anlage zur Verfügung sind. Die Erstellung von notwendigen provisorischen Anschlüssen wird mit unserem aktuellen Stundensatz verrechnet. Diese provisorischen Anschlüsse werden nach Probelauf und Einweisung durch den Monteur wieder demontiert, da der dauerhafte Anschluss durch zugelassene Fachfirmen erstellt werden muss. Zum Aufstellen der Anlagen (Aufrichten von Säulen, bewegen und Ausrichten schwerer Teile) sind kurzfristig Hilfskräfte kostenfrei zur Verfügung zu stellen. Ebenso technische Hilfsmittel wie Hebemittel, Motorkran, Gabelstapler usw. Erforderliche Unterleg- und Ausgleichsmaterialien zum Ausgleich von unebenen Böden, Sondermaße an Längen von Elektro-, Luft- und Hydraulikleitungen sowie Befestigungsankern wegen abweichenden Bedingungen werden nach Aufwand und Menge gesondert berechnet. Kabelkanäle und Kunststoffrohre für externe Leitungsverlegung gehören nicht zum Lieferumfang. Nach erfolgter Montage wird das Bedienpersonal in einer Kurzeinweisung in die richtige Bedienung, Umgang, Wartung und Pflege (gemäß Herstellervorgaben) der Anlage eingewiesen. Es ist sicher zu stellen, dass die einzuweisenden Mitarbeiter hierfür freigestellt werden. Die Einweisung wird durch den Servicetechniker vorgenommen. Die Sicherheitsabnahme nach Erstinbetriebnahme und der Eintrag ins Prüfbuch erfolgt durch den Servicetechniker. Durch den Kunden ist sicher zu stellen, dass über die reguläre Arbeitszeit hinaus weiter gearbeitet werden kann, um zusätzliche Anfahrts- und Übernachtungskosten zu vermeiden. Kann die Montage oder Einweisung durch Nichterfüllung der o. g. Punkte nicht ausgeführt bzw. abgeschlossen werden, so sind die Kosten für erneute An- und Abfahrt durch den Kunden zu tragen. Wichtig Hinweis: Wird die Werkstatteinrichtung vom Betreiber selbst montiert und in Betrieb genommen, ist die beigefügte Aufbau- und Betriebsanleitung unbedingt zu beachten. Bei Selbstaufbau entfallen alle aus Montage und Inbetriebnahme resultierenden Garantieansprüche gegenüber Hersteller und Vertreiber. Ohne vollständig ausgefülltes Formular wird keine Montage in Auftrag gegeben. ______________________________ Datum / Stempel / Unterschrift Händler ______________________________ Datum / Stempel / Unterschrift Kunde Bitte unterzeichnen und per Fax an 09666-1880101 oder an info@ath-heinl.de Seite 2 von 2 © ATH-Heinl GmbH & Co. KG ׀ Germany ׀ Gewerbepark 9 ׀ 92278 I llschw ang Tel.: + 49 (0) 9666 1880100 ׀ Fax: + 49 (0) 9666 1880101 ׀ Mail: info @ ath-heinl.de ׀ www.ath-heinl.de

Handbücher

ATH-Heinl GmbH & Co. KG Gewerbepark 9 92278 Illschwang Deutschland
Tel.: +49 (0) 9666 18801-00 Fax: +49 (0) 9666 18801-01 Web: www.ath-heinl.de Impressum: ATH-Heinl GmbH & Co. KG