Aufrufe
vor 8 Monaten

ATH-Heinl Bedienungsanleitung Single Lift 25M

  • Text
  • Lowering
  • Maintenance
  • Inspection
  • Lifting
  • Misprints
  • Copyright
  • Hydraulic
  • Manufacturer
  • Technical
  • Reserved
ATH-Heinl Bedienungsanleitung Single Lift 25M

2.4 Standort Die

2.4 Standort Die Maschine sollte von brennbaren und explosiven Materialien, sowie vor Sonneneinstrahlung und intensivem Licht ferngehalten werden. Die Maschine sollte ebenso an einen gut belüfteten Ort aufgestellt werden. Die Maschine ist auf ausreichend festem Untergrund ggf. nach Mindestanforderungen der Angaben im Fundamentplan aufzustellen. Bei der Wahl des Aufstellortes sind außer der Bodenbeschaffenheit auch die Richtlinien und Hinweise der Unfallverhütungsvorschrift sowie der Arbeitsstättenverordnung zu beachten. Bei Montage auf Etagendecken ist deren ausreichende Tragfähigkeit zu prüfen. Generell ist zu empfehlen, bei Montage auf Etagendecken einen Bausachverständigen zur Begutachtung hinzuzuziehen. Die Maschine ist nur innerhalb von geschlossenen Räumen zu montieren und zu verwenden. Sie weist keine entsprechenden Sicherheitsausstattungen (z.B. IP-Schutz, verzinkte Ausführung etc.) auf. Temperatur 4-40 °C Meeresspiegel < 1500 m Luftfeuchtigkeit 50% bei 40°C – 90% bei 20 °C Zeichnung ® Urheberrecht ATH-Heinl GmbH & CO.KG, Alle Rechte vorbehalten / Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten / Stand: 2021-09 Produkthersteller ATH-Heinl GmbH & CO.KG - 15 -

2.5 Befestigung Hierbei sind die allgemeinen sowie die örtlichen Bestimmungen zu beachten. Daher sollten diese Schritte nur durch eine ausgebildete Fachkraft erledigt werden. Die Maschine ist auf ausreichend festem Untergrund ggf. nach Mindestanforderungen der Angaben im Fundamentplan aufzustellen und zu befestigen. Die Maschine muss an den vorgesehenen Punkten mit dazu geeigneten ggf. vorgegeben Befestigungsmaterial befestigt werden. Bei der Wahl des Aufstellortes sind außer der Bodenbeschaffenheit auch die Richtlinien und Hinweise der Unfallverhütungsvorschrift sowie der Arbeitsstättenverordnung zu beachten. Bei Montage auf Etagendecken ist deren ausreichende Tragfähigkeit zu prüfen. Generell ist zu empfehlen, bei Montage auf Etagendecken einen Bausachverständigen zur Begutachtung hinzuzuziehen. 2.6 Elektrischer Anschluss Hierbei sind die allgemeinen sowie die örtlichen Bestimmungen zu beachten. Daher darf dieser Schritt nur durch eine ausgebildete Fachkraft erledigt werden. Achten Sie dabei auf die notwendige Zuleitung (siehe technische Daten). Der Anschluss sollte entsprechend mit einem 230V Schuko Stecker bzw. 5-phasigen 16 A CEE-Stecker (teilweise mitgeliefert) erfolgen. Spannungsabweichungen sollten maximal 0,9 – 1,1 fache des Nennspannungsbereichs und die Frequenzabweichung sollte das 0,99 – 1,01 fache des Frequenzbereichs betragen. Um dies gewährleisten zu können, müssen notwendige Schutzmaßnahmen getroffen werden. Zum Abschluss der Arbeiten muss die Drehrichtung des Motors geprüft werden. 2.7 Pneumatischer Anschluss Bei allen pneumatischen Anlagen muss eine Druckluftwartungseinheit (teilweise im Lieferumfang) zwischen Zuleitung und Anlage montiert sein. Der Luftdruck der Zuleitung muss mindestens den technischen Daten entsprechen. Die richtige Einstellung der Druckluftwartungseinheit muss geprüft werden. Die Druckluftwartungseinheit muss in regelmäßigen Abständen gewartet werden. Der Maximal- bzw. Minimaldruck gewährleistet eine einwandfreie Funktion ohne eventuelle Beschädigungen. ® Urheberrecht ATH-Heinl GmbH & CO.KG, Alle Rechte vorbehalten / Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten / Stand: 2021-09 Produkthersteller ATH-Heinl GmbH & CO.KG - 16 -

Handbücher

ATH-Heinl GmbH & Co. KG Gewerbepark 9 92278 Illschwang Deutschland
Tel.: +49 (0) 9666 18801-00 Fax: +49 (0) 9666 18801-01 Web: www.ath-heinl.de Impressum: ATH-Heinl GmbH & Co. KG