Aufrufe
vor 7 Monaten

ATH-Heinl Bedienungsanleitung Single Lift 12PL

  • Text
  • Vorbehalten
  • Reserved
  • Technical
  • Produit
  • Manufacturer
  • Technische
  • Maintenance
  • Fabricant
  • Techniques
  • Inspection
  • Bedienungsanleitung
  • Heinl.de
ATH-Heinl Bedienungsanleitung Single Lift 12PL

6. Hydraulikschlauch

6. Hydraulikschlauch anbringen 7. Hydrauliköl a. Hydraulikschlauch bzw. Hydraulikschläuche sind bereits montiert Ziehen Sie alle Hydraulikverbindungen nach. a. Hydrauliköl bis zur Markierung am Messstab auffüllen. b. Entlüften Sie den Hydraulikkreislauf, wie im Kapitel Wartung beschrieben. 8. Elektrischer Anschluss Hierbei sind die allgemeinen sowie die örtlichen Bestimmungen zu beachten. Daher darf dieser Schritt nur durch eine ausgebildete Fachkraft erledigt werden. Achten Sie dabei auf die notwendige Zuleitung (siehe technische Daten). 9. Kontrolle vor dem ersten Anheben a. Alle Schrauben, Muttern usw. auf Festigkeit kontrollieren b. Alle Anschlüsse und Zylinder auf Dichtigkeit prüfen und gegebenenfalls Nachziehen c. Alle Taster auf Funktion kontrollieren. Dabei darauf achten, dass beim Drücken des Tasters Senken alle Rasten entriegelt werden d. Drehrichtung des Motors beachten e. Senken Sie die Hebebühne komplett ab und drücken ca. 15 Sekunden weiter auf die Taste Senken, damit das Hydrauliksystem komplett entlüftet wird. 10. Füllen Sie nach dem Aufstellen das angefügte Prüfbuch aus. Diese Informationen werden bei einem möglichen Servicefall benötigt. 2.10 Abschlussarbeiten Prüfen Sie vor Inbetriebnahme alle Befestigungsschrauben, Elektro-, Pneumatik- und Hydraulikleitungen und ziehen Sie diese ggf. nach. Achtung: Teileweiße muss dies in regelmäßigen Abständen geprüft ggf. nachgezogen werden (Hinweis in der Anleitung). ® Urheberrecht ATH-Heinl GmbH & CO.KG, Alle Rechte vorbehalten / Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten / Stand: 2022-02 Produkthersteller ATH-Heinl GmbH & CO.KG - 23 -

3.0 BETRIEB 3.1 Betriebsanweisung Firma: Arbeitsplatz: Tätigkeit: Betriebsanweisung Für das Arbeiten an Fahrzeug- Hebebühnen Datum: Unterschrift: Gefahren für Mensch und Umwelt • Gefahr durch ein mögliches Abrutschen des Fahrzeugs • Gefahr durch heiße Oberflächen am Fahrzeug • Quetschgefahr durch bewegte Teile • Elektrische Gefährdungen durch die elektrischen Anlagen • Gefahr durch die mangelnde Wartung der Anlage Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln Anheben des Fahrzeugs • Fahrzeug auf der Hebebühne positionieren. • Ungleiche Lastverteilung vermeiden, Bühne nicht überlasten, geeignete Aufnahmeelemente mit rutschhemmender oder formschlüssiger Oberfläche verwenden, nur an vorgegebenen Stellen des Fahrzeuges aufnehmen. • Funktion der Abrollsicherungen bzw. der Schwenkarmsicherungen in allen Richtungen prüfen. • Nur anheben, wenn keine Personen gefährdet werden. Arbeit am angehobenen Fahrzeug • Je nach anfallenden Arbeiten, Persönliche Schutzausrüstung auswählen und tragen. (z. B. heiße Oberflächen) • Auf heiße Teile achten. • Demontage von Bauteilen kann die Lastverteilung verändern: evtl. Fahrzeug gegen Kippen sichern. • Nur zugelassene Montagestützen verwenden. Absenken des Fahrzeugs • Werkzeug und andere Gegenstände aus dem Gefahrenbereich entfernen. • Nur Absenken, wenn keine Personen gefährdet werden. • Fußabweiser, Schaltleisten oder Warnton nach Zwischenstopp verhindern Fußverletzungen. Die Hebebühne darf nur von unterwiesenen und befähigten Beschäftigten ab 18 Jahren ohne Aufsicht bedient werden. Verhalten bei Störungen und im Gefahrenfall • Mängel an der Maschine dem Installateur oder Hersteller melden • Maschine ausschalten und vor unbefugtem Wiederanschalten sichern • Schäden nur von Fachpersonal beseitigen lassen • Im Brandfall Löschversuch unternehmen Erste Hilfe • Den Ersthelfer informieren (siehe Alarm- bzw. Notfallplan). • Verletzungen sofort versorgen • Eintragung in das Verbandbuch vornehmen • Bei schweren Verletzungen Notruf absetzen Notruf: 112 Instandhaltung • Instandsetzung nur durch beauftragte und unterwiesene Personen • Bei Rüst- Einstellungs-, Wartungs- und Pflegearbeiten Maschine vom Netz trennen bzw. sichern • Hebebühne nach Arbeitsende reinigen und Füllstandmenge der Hydraulik prüfen • Jährlicher Check der Hebebühne durch eine beauftragte und unterwiesene Person ® Urheberrecht ATH-Heinl GmbH & CO.KG, Alle Rechte vorbehalten / Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten / Stand: 2022-02 Produkthersteller ATH-Heinl GmbH & CO.KG - 24 -

Handbücher

ATH-Heinl GmbH & Co. KG Gewerbepark 9 92278 Illschwang Deutschland
Tel.: +49 (0) 9666 18801-00 Fax: +49 (0) 9666 18801-01 Web: www.ath-heinl.de Impressum: ATH-Heinl GmbH & Co. KG