Aufrufe
vor 1 Jahr

ATH-Heinl Bedienungsanleitung Radgreifer

ATH-Heinl Bedienungsanleitung Radgreifer

1.3

1.3 Sicherheitsvorschriften für den Betrieb •Die Hebebühne darf nur von befugten und eingewiesenen Personen bedient werden, welche das 18. Lebensjahr vollendet haben. Um unbefugte Nutzung zu verhindern verfügt die Bühne über einen abschließbaren Hauptschalter. •Die angegebene Tragkraft der Hebebühne ist zu beachten. •Die Radlastverteilung darf die auf dem Typenschild angegebene Traglast pro Hubsäule nicht überschreiten. •Beim Verfahren, Heben und Senken der Hebebühne ist der Aufenthalt von Personen im Gefahrenbereich verboten. Verlassen Sie sofort den Gefahrenbereich, falls das Fahrzeug zu kippen droht. •Unberechtigte Personen dürfen sich nicht unter dem angehobenen Fahrzeug aufhalten. • Personen dürfen mit der Hebebühne nicht befördert werden. Ebenso ist das Hochklettern an der Hebebühne verboten. •Außerhalb geschlossener Räume, bei Windgeschwindigkeiten über 6 m/sec. (Windstärke 5), Betrieb einstellen und Last absenken. •Radgreifer vollständig unter die Räder schieben und Ablassventil des Lenkschemels, an der Deichsel der Hubsäule, offen halten. • Nach kurzem Freiheben ist die sichere Aufnahme des Fahrzeugs zu überprüfen. •Lastaufnahmemittel nicht als Ablage für Gegenstände benutzen. •Die aufgenommene Last ist beim Heben und Senken ständig zu beobachten. •Beim Heben und Senken ist das Arbeitsfeld, welches vom Bedienenden nicht überblickt werden kann, von einer zweiten Person zu überwachen. •Der Bewegungsbereich des Lastaufnahmemittels ist von Hindernissen freizuhalten. •Auf verlegte Kabel und Leitungen achten. •Die korrekte Funktion der Sicherheitseinrichtungen ist regelmäßig zu kontrollieren. Sicherheitseinrichtungen dürfen nicht außer Betrieb gesetzt oder deren Funktion anderweitig manipuliert werden. Bei Störungen an den Sicherheitseinrichtungen darf die Hebebühne nicht benutzt werden. • Zusätzlich ist an der Bedientafel jeder Säule ein Not-Aus-Taster installiert. Gegen unbefugtes Benutzen kann die Steuersäule durch Abschließen des Hauptschalters gesichert werden.

1.4 Sicherheitsvorschriften für Servicearbeiten • Wartungs- und Reparatur- Einstellungsarbeiten dürfen nur von Servicetechnikern der Fa. ATH oder anderen autorisierten Servicepartnern durchgeführt werden. • Vor Wartungs- und Reparaturarbeiten muss die Bühne vom elektrischen Netz getrennt werden (Hauptschalter aus, Netzstecker ziehen). Gegen Wiedereinschalten sind geeignete Maßnahmen zu treffen. • Arbeiten am elektrischen Teil der Hebebühne bzw. an der Zuleitung dürfen nur von Sachkundigen bzw. Elektrofachkräften ausgeführt werden. 1.5 Sicherheitseinrichtungen an der Hebebühne NOT-AUS Der NOT-AUS-Schalter dient zum schnellen Abschalten der Hebebühne während des Betriebs. Er unterbricht die Stromversorgung der Anlage. Hauptschalter Der Hauptschalter dient zum Ein- und Ausschalten der Hebebühne, sowie auch als NOT-AUS-Schalter. Der Hauptschalter kann mit einem Vorhängeschloss gegen unbefugtes Einschalten gesichert werden.

Handbücher

ATH-Heinl GmbH & Co. KG Gewerbepark 9 92278 Illschwang Deutschland
Tel.: +49 (0) 9666 18801-00 Fax: +49 (0) 9666 18801-01 Web: www.ath-heinl.de Impressum: ATH-Heinl GmbH & Co. KG