Aufrufe
vor 5 Monaten

ATH-Heinl Bedienungsanleitung M33

  • Text
  • Wwwathheinlde
  • Rechte
  • Urheberrecht
  • Maschine
  • Technische
  • Tyre
  • Manufacturer
  • Assembly
  • Technical
  • Reserved
  • Vorbehalten
ATH-Heinl Bedienungsanleitung M33

2.8 Hydraulischer

2.8 Hydraulischer Anschluss Bevor die Anlage in Betrieb genommen wird bzw. das erste Mal mit Öl betrieben wird, muss folgendes in Bezug der optimale, störungsfreie sowie nahezu luftfreie Funktion beachtet werden Alle Hydraulikleitungen nach Hydraulikplan ggf. nach Schlauchbezeichnung müssen angeschlossen und festgezogen sein. Alle Hydraulikleitungen und Zylinder nach Hydraulikplan ggf. nach Schlauchbezeichnung müssen entlüftet werden. Um die einwandfreie und sichere Funktion der Anlage und der eingesetzten Schlauchleitungen zu gewähren, ist unbedingt darauf zu achten, dass die verwendeten Hydraulikflüssigkeiten mit den spezifischen Vorgaben und Empfehlungen des Herstellers übereinstimmen. Eingesetzte Medien, die nicht den spezifischen Anforderungen entsprechen oder unerlaubt Verschmutzungen aufweisen, schädigen das ganze Hydrauliksystem und verkürzen die Verwendungsdauer der eingesetzten Hydrauliksysteme. Achtung: (Eine Verschmutzung der Anlage ist auch über eine neue Befüllung mit Öl möglich) Es ist die Mindestanforderung und Mindestölmenge zu prüfen bzw. herzustellen. 2.9 Montage Diese Anleitung ist nicht als Aufbauanleitung zu sehen, es werden hier nur Hinweise und Hilfen für sach- und fachkundige Monteure gegeben. Für folgende Arbeiten sind angemessene Kleidung und individuelle Schutzvorrichtungen zu tragen. Fehlerhafte Montage und Einstellungen führen zu Haftungs- und Gewährleistungsausschluss. Teilweise vormontierte Maschinen müssen vor der Inbetriebnahme durch eine sach- und fachkundige Person geprüft, eingewiesen und abgenommen werden. Montagen von Maschinen müssen durch eine sach- und fachkundige Person vorgenommen werden. ® Urheberrecht ATH-Heinl GmbH & CO.KG, Alle Rechte vorbehalten / Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten / Stand: 2021-10 Produkthersteller ATH-Heinl GmbH & CO.KG - 21 -

2.9.1 Befestigung Es wird empfohlen, die Maschine an den vier vorgesehenen Punkten mit Steinschrauben M10 bzw. mit entsprechenden Dübeln am Boden zu befestigen. Löcher bohren, dabei notwendige Bohrtiefe A und Bohrdurchmesser des Dübel Herstellers beachten Das Innere der Löcher säubern Setzen Sie den Ankerbolzen in die Löcher ein bis Sie eine angemessene Tiefe erreicht haben. Ziehen Sie die Mutter mit dem vom Hersteller angegebenen Drehmoment fest Klemmdicke B ist abhängig vom Bodenbelag 2.10 Abschlussarbeiten Prüfen Sie vor Inbetriebnahme alle Befestigungsschrauben, Elektro-, Pneumatik- und Hydraulikleitungen und ziehen Sie diese ggf. nach. Achtung: Teileweiße muss dies in regelmäßigen Abständen geprüft ggf. nachgezogen werden (Hinweis in der Anleitung). ® Urheberrecht ATH-Heinl GmbH & CO.KG, Alle Rechte vorbehalten / Druckfehler und technische Änderungen vorbehalten / Stand: 2021-10 Produkthersteller ATH-Heinl GmbH & CO.KG - 22 -

Handbücher

ATH-Heinl GmbH & Co. KG Gewerbepark 9 92278 Illschwang Deutschland
Tel.: +49 (0) 9666 18801-00 Fax: +49 (0) 9666 18801-01 Web: www.ath-heinl.de Impressum: ATH-Heinl GmbH & Co. KG